Auflade- Feuer- Löscher

Handfeuerlöscher aufladbar Pulver ABC/
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Auflade - Pulverlöscher für die Brandklassen ABC
Löschmittel - Pulver - Druckgasflasche/Patrone gefüllt mit CO2
- Hochfester, korrosionsbeständiger Druckbehälter

Die Lösch- Wirkung  des ABC Pulvers beruht auf dem antikatalytischen Effekt , dem Unterbrechen des chemischen Reaktionsablaufes beim Verbrennungsvorgang.    Gleichzeitig erzeugt  das Löschpulver auf dem Brandherd eine undurchdringliche Schmelzschicht , die den weiteren Zutritt von Luft- Sauerstoff  einschränkt bzw. unterbindet.

Freisetzen des Druckgases  Kohlendioxid bei inenliegenden Druckgas-Patronen mittels Druckhebel- oder Schlagknopf-Armatur. Bei seitlicher Anordnung der Kohlendioxid-Treibmittelflasche am Löschmittelbehälter mittels Handrad. Funktionsbereich - 30 bis +60°C
Wissenswertes über FEUERLÖSCHER und deren Zulassung

Die einheitliche europäische Normung für tragbare Feuerlöscher EN 3,  gewährleistet einen hohen Sicherheitsstandard der nach dieser Fertigungsnorm produzierten Feuerlöscher inzwischen nicht nur innerhalb der Europäischen Union.

Die Norm EN 3 gilt für tragbare Löschgeräte mit einem Gesamtgewicht von maximal 20kg.

  • FAQ - Wissen - Eine Frage die immer wieder auftaucht !
    - Besteht ein Unterschied der ratifizierten Europäischen Norm EN3 zu der nationalen Norm DIN-EN-3
    Hier ein klares Nein ! Es besteht kein Unterschied !
    Europäische Normen sind von den nationalen Normungsorganisationen unverändert als nationale Norm zu übernehmen. Anderslautende nationale Normen sind zurückzuziehen.        
    In Deutschland werden angenommene Europäische Normen, EN-Norm, also im gleichen Wortlaut als DIN-EN-Norm veröffentlicht. Zusätzlich werden in der DIN-EN ausschließlich nur Änderungen zur bisherigen Norm gegenübergestellt. Erweiterte Festlegungen zum Gegenstand der Normung dürfen hier nicht eingearbeitet werden.

Ausnahmen bestätigen die Regel: DIN EN 3-7 (von 2007/10)- Tragbare Feuerlöscher - Teil 7: Eigenschaften, Leistungsanforderungen und Prüfungen 
- zusätzlich mit aufgenommen nationalen Anhang für die Prüfung/Löschvermögen der in Deutschland noch zugelassenen Feuerlöscher für die Brandklasse D.

  •  Je nach verwendeten Löschmittel sind die Feuerlöscher für unterschiedliche Arten von Bränden einsetzbar. Die Zuordnung erfolgt durch die Einteilung der Löscher in Brandklassen A-B-C-D-F. Näheres hierzu finden Sie in der Abteilung Löschgeräte/Vorschriften (s.h. auch ASR A2.2)

 Nach Art der Druckerzeugung werden zwei grundsätzliche Arten von Feuerlöschern unterschieden:  Dauerdruck- und Aufladelöscher

  • Die Feuerlöscher in der Dauerdruckvariante - hier befinden sich das Löschmittel und das Druckgas zusammen im Behälter - sind weltweit die meist verkauften Löscher. Der wirtschaftliche Einsatz von Rohstoffen wie Stahl und Kunststoffen steht hier - bisher aber unbewusst durch den Kunden gut akzeptiert - mit im Vordergrund.

Daher gehören diese Löschgeräteausführungen in der "Dauerdruckvariante" zu den weltweit am meisten produzierten Löschgeräte.

Bei einer reellen , marktentsprechenden Preisgestaltung ist das auch für den Endkunden vorteilhaft.

Das bedeutet zum einen , Sie als Kunde  erhalten ein qualitativ hochwertiges Produkt zu einem günstigen Preis , und tragen doch gleichzeitig Ihren Teil dazu bei  -  bekannte Risiken und Folgen des Klimawandels  -  durch das eigene Kaufverhalten  einzudämmen , ohne bei der eigenen Sicherheit Abstriche machen zu müssen.

  • Beim Aufladelöscher - hier befinden sich Löschmittel und Druckgas in zwei verschiedenen Behältern - gelangt das Druckgas erst durch Betätigung der Auslösevorrichtung am Löscher in den Löschmittelbehälter. Dieser wird dadurch somit sprichwörtlich "aufgeladen".     Dieses Funktionsprinzip ist zwar sehr sicher konzeptioniert , beinhaltet aber nach etlichen Betriebsjahren je nach Standort des Löschers im Unternehmen , höhere Folgekosten bei der  durchzuführenden Überprüfung der Feuerlöscher  und hier durch den Austausch preisintensiverer Ersatzteile.

 

Ob  in Ihrem Unternehmen DAUERDRUCK-Löscher oder AUFLADE-Löscher zum Einsatz kommen , sollten Sie nicht allein Werbestrategen entscheiden lassen. Ganz gleich wofür Sie sich entscheiden , Sie erhalten immer ein hohes Optimum an zusätzlicher Sicherheit.


DIN EN 3-10, März 2010. Tragbare Feuerlöscher - Teil 10: Festlegungen für die Bestätigung der Konformität tragbarer Feuerlöscher nach EN 3-7; Deutsche Fassung EN 3-10:2009